24.11.2017 Internationales

Neues Instrument zur beruflichen Eingliederung in der Schweiz

Das Informationsportal des Schweizerischen Arbeitgeberverbands (SAV) „Compasso“ präsentiert mit dem sogenannten ressourcenorientierten Eingliederungsprofil ein online verfügbares Tool, das eine gezielte Abklärung der Arbeitsfähigkeit von Personen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung ermöglichen soll. Das Instrument dient dem Austausch zwischen Ärzten, Arbeitgebern und betroffenen Mitarbeitenden und soll die Rückkehr an den Arbeitsplatz nach einem Unfall oder einer längeren Krankheit erleichtern.

Eine gut koordinierte Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern, Mitarbeitenden, Ärzten und Sozialversicherungen sei für die berufliche Eingliederung von Personen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung von zentraler Bedeutung, so der Schweizerische Arbeitgeberverband (SAV) in einer Medienmitteilung. Während Arbeitgeber auf möglichst transparente Informationen über die Rückkehr ihrer Mitarbeitenden angewiesen seien, fehlten den behandelnden Ärzten oft die relevanten Kenntnisse über die Anforderungen am Arbeitsplatz, um die Arbeitsfähigkeit des Patienten beurteilen zu können.

Um hier den Austausch zu unterstützen, hat Compasso gemeinsam mit der Ärzteschaft, dem schweizerischen Bundesamt für Sozialversicherungen und weiteren Akteuren das ressourcenorientierte Eingliederungsprofil (REP) entwickelt:

  • Zunächst erstellt der Arbeitgeber idealerweise gemeinsam mit dem Mitarbeitenden ein Profil, das den Arbeitsplatz und die damit verbundenen Tätigkeiten und Anforderungen im Detail erfasst.
  • Gestützt darauf nimmt der behandelnde Arzt eine differenzierte Beurteilung der Einsatzfähigkeit seines Klienten vor.
  • Auf dieser Basis lässt sich ein konkreter Plan zur schrittweisen Rückkehr des Mitarbeitenden an den Arbeitsplatz entwerfen.

Das Tool ist in drei Landessprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch) kostenlos verfügbar.

www.compasso.ch/eingliederungsprofil

Weitere Auskünfte

  • Roland A. Müller, Direktor, Tel. 079 220 52 29, mueller@arbeitgeber.ch
  • Martin Kaiser, Ressortleiter Sozialpolitik, Tel. 079 517 68 26, kaiser@arbeitgeber.ch

(Quelle: Schweizerischer Arbeitgeberverband)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben