11.10.2016 Internationales

"The right to work": Internationale Konferenz zum Recht auf Arbeit für Menschen mit Behinderungen, März 2017 in Kassel

Auf der internationalen Tagung "Das Recht auf Arbeit für Menschen mit Behinderung – Internationale Perspektiven" vom 8. bis 10. März 2017 in Kassel wollen Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland die Umsetzung von Inklusion im Arbeitsleben beleuchten.

Seit über 10 Jahren gibt es die Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Wie ist es mit dem Menschenrecht auf Arbeit im Sinne der Konvention bestellt? Wie "offen, inklusiv und zugänglich" ist das Arbeitsumfeld für Menschen mit Behinderungen? Der internationale Blick soll das Bewusstsein für das Recht auf Arbeit behinderter Menschen als Menschenrecht schärfen und Ideen zur Umsetzung geben. 

Veranstalter ist der Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS) der Hochschule Fulda und der Universität Kassel in Kooperation mit dem International Center for Development and Decent Work (ICDD) der Universität Kassel und der Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU). Gefördert wird die Tagung vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Programmflyer

Informationen zum Programm sowie die Veranstaltungsdokumentation (Bilder und Präsentationen) finden Sie unter:
www.the-right-to-work.com


Information in english:

The right to work for persons with disabilities – International perspectives

The UN Convention on the Rights of Persons with Disabilities is celebrating its 10th anniversary. Which developments and changes has it initiated? How "open, inclusive and accessible" are the labour market and the work environment for people with disabilities? At the international conference taking place March 8th-10th 2017 in Kassel, experts from all over the world will discuss and analyse these questions and ideas regarding the realization of inclusion. They will contribute to a global perspective on the right to (decent) work for persons with disabilities as a human right.

The conference is organized by the Research Association Social Rights and Social Politics (University of Kassel, University of Applied Sciences Fulda), in cooperation with the International Center for Development and Decent Work (University of Kassel) and the University of Applied Sciences of the German Social Accident Insurance (HGU), sponsored by the Federal Ministry of Labour and Social Affairs.

Conference program

The conference program and documentation are available on:
www.the-right-to-work.com

(Quelle/Source: Universität Kassel)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben