Diskussionszeitraum April 2020

Menschen mit Behinderungen in der Corona-Krise: Expertinnen und Experten beantworten aktuelle Fragen online

Deutschland im Ausnahmezustand: Das Robert-Koch-Institut hat die Gefahr durch das neue Coronavirus (SARS-CoV-2) für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland insgesamt als hoch, für Risikogruppen als sehr hoch eingeschätzt. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus hatten und haben auch auf die Arbeitswelt massive Auswirkungen. Aufgrund der Unsicherheiten für Menschen mit Behinderungen und den damit verbundenen Fragen veranstaltete die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) mit ihren wissenschaftlichen Kooperationspartnern vom 7. April bis 3. Mai 2020 eine Online-Diskussion zu aktuellen Fragen von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, ihren Arbeitgebern, Einrichtungen und Interessenvertretungen.

In einer Zeit der Verunsicherung und eines komplett veränderten Alltags sind viele Beschäftigte von Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Behinderungen nicht nur gesundheitlich besonders gefährdet, sondern müssen auch mit den Folgen zur Bekämpfung der Pandemie zurechtkommen: WfbM sind weitgehend geschlossen, Personen mit Vorerkrankungen stellt sich die Frage nach den neuen Möglichkeiten der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nach telefonischer Anamnese; wer kann, arbeitet im Homeoffice. Daraus ergeben sich dringende Fragen zum Arbeitsschutz für und von Menschen mit Behinderungen.

Die interaktive Online-Diskussion bot die Möglichkeit zum Austausch mit Expertinnen und Experten. Die Diskussion stand grundsätzlich allen Interessierten – auch ohne Registrierung – offen. Wesentliche Aussagen der Online-Diskussion wurden in einem zweiteiligen Fachbeitrag aufbereitet und auf reha-recht.de veröffentlicht: Beitrag D19-2020 und Beitrag D20-2020.

Der Diskussionsverlauf ist im Forum FMA weiterhin nachlesbar unter folgendem Link: Menschen mit Behinderung in der Corona-Krise


Zum Online-Forum

„Fragen – Meinungen – Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht“ ist ein interaktives Angebot des Reha-Recht-Portals. Das Forum für unsere Diskussionen ist unter fma.reha-recht.de zu finden. Es ist für alle Interessenten offen. Für eine aktive Beteiligung ist ein Benutzerkonto erforderlich, bei der Einrichtung (Registrierung) helfen wir gerne. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an info@reha-recht.de.


Newsletter

Wir senden Ihnen regelmäßig Hinweise auf die neuesten Fachbeiträge und Informationen aus dem Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht per E-Mail zu.

Newsletter abonnieren

Sammelbände

Lesen Sie Fachbeiträge in der Druckfassung. Die Sammelbände der Jahrgänge 2010 bis 2019 können Sie auf der Webseite der DVfR bestellen.

Zur Bestellung