Diskussionszeitraum Juli/August 2021

Soziale und berufliche Teilhabe durch das Persönliche Budget

Das Persönliche Budget soll die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen stärken. Sie können damit Geld anstelle von Sach- oder Dienstleistungen erhalten und entscheiden selbst, wie sie diese Mittel z. B. für die Organisation von ambulanten Hilfen, Arbeitsassistenz oder persönlicher Assistenz verwenden. Gut 20 Jahre nach der Einführung dieser Leistungsform könnte die Zahl der Budgetnehmenden viel höher sein. Welche Hürden bestehen im Budgetverfahren? Hierzu hat die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V. (DVfR) gemeinsam mit ihren wissenschaftlichen Kooperationspartnern im Juli und August 2021 eine Online-Diskussion veranstaltet. Alle Interessierten waren eingeladen, rechtliche und praktische Fragen des Persönlichen Budgets zu diskutieren.

Die rund dreiwöchige Diskussion vom 19. Juli bis 6. August 2021 sollte ein Forum für Erfahrungen, Barrieren und Lösungsansätze zum Persönlichen Budget aus der Perspektive der verschiedenen beteiligten Akteure bieten. Diskutiert wurden u. a. folgende Fragestellungen:

  • Welche Anspruchsvoraussetzungen gelten für das Persönliche Budget?
  • Ist das Persönliche Budget einer Sach- oder Dienstleistung vorzuziehen?
  • Was ist zu beachten, wenn das Persönliche Budget mit einem Budget für Arbeit kom­bi­niert werden soll?
  • Wie wird sichergestellt, dass der individuelle Bedarf mit dem Persönlichen Budget auch wirklich gedeckt wird?

Wesentliche Ergebnisse des Diskussionsverlaufs wurden im Anschluss in einem Fachbeitrag zusammengefasst: Beitrag D30-2021

Der Austausch ist im Online-Forum "Fragen – Meinungen – Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht (FMA)" unter Diskussionen weiterhin nachlesbar.


Pressemitteilung

Weitere Informationen zum Hintergrund der Diskussion: Soziale und berufliche Teilhabe mit dem Persönlichen Budget


Zum Online-Forum

"Fragen – Meinungen – Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht" ist ein interaktives Angebot des Reha-Recht-Portals. Das Forum für unsere Diskussionen ist unter https://fma.reha-recht.dezu finden. Es ist für alle Interessenten offen. Für eine aktive Beteiligung ist ein Benutzerkonto erforderlich, bei der Einrichtung (Registrierung) helfen wir gerne. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an info@reha-recht.de.


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Newsletter

Wir senden Ihnen regelmäßig Hinweise auf die neuesten Fachbeiträge und Informationen aus dem Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht per E-Mail zu.

Newsletter abonnieren

Sammelbände

Die Sammelbände in der Printausgabe lesen:

Zur Bestellung