15.03.2006 B: Arbeitsrecht Gagel: Diskussionsbeitrag 04 | 2006

Entscheidung des Arbeitsgerichts Lübeck vom 24.11.2005 - 1 Ca 1738/05 -

(Zitiervorschlag: Gagel „Entscheidung des Arbeitsgerichs Lübeck vom 24.11.2005 - 1 Ca 1738/05 - zur Bedeutung des BEM für krankheitsbedingte Kündigungen und die Darlegungs- und Beweislast im Kündigungsschutzprozess“ in Diskussionsforum B, Beitrag 4/2006 auf www.reha-recht.de)

Das vorgenannte Urteil des Arbeitsgerichts Lübeck lässt erkennen, dass Funktion und Bedeutung des so genannten Betrieblichen Eingliederungsmanagements nach § 84 Abs. 2 SGB IX (BEM) noch nicht überall richtig erkannt werden. Wir haben daher anhand dieses Urteils noch einmal die Bedeutung des BEM für krankheitsbedingte Kündigungen und die Darlegungs- und Beweislast im Kündigungsschutzprozess herausgestellt.


Stichwörter:

BEM, Kündigung eines schwerbehinderten Arbeitnehmers, Darlegungs- und Beweislast, Krankheit, Beweislast


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben