01.07.2008 B: Arbeitsrecht Kiesche: Diskussionsbeitrag 13 | 2008

Krankenrückkehrgespräche durch das Betriebliche Eingliederungsmanagement abschaffen: Zum Ablöseprinzip bei Betriebsvereinbarungen

Dieser Beitrag behandelt eine in der Rechtspraxis immer wieder umstrittene Frage: das Verhältnis zwischen Betrieblichem Eingliederungsmanagement (BEM) und dem aus der Zeit vor dem BEM stammenden Instrument "Krankenrückkehrgespräch". Aus Betriebsratsperspektive stellt Dr. Kiesche die Zusammenhänge dar und vertritt unter anderem die These, dass Krankenrückkehrgespräche seit Inkrafttreten des § 84 Abs. 2 SGB IX zumindest teilweise unzulässig sind. In der Folge werden Möglichkeiten aufgezeigt, bestehende Betriebsvereinbarungen zu Krankenrückkehrgesprächen durch Vereinbarungen zum BEM zu ersetzen.

(Zitiervorschlag: Kiesche „Krankenrückkehrgespräche durch das Betriebliche Eingliederungsmanagement abschaffen: Zum Ablöseprinzip bei Betriebsvereinbarungen“ in Diskussionsforum B, Beitrag 13/2008 auf www.reha-recht.de)


Stichwörter:

BEM, Betriebsrat, Betriebsvereinbarung, Krankheit, Krankheit und Behinderung


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben