07.08.2013 C: Sozialmedizin und Begutachtung Fuchs: Diskussionsbeitrag C2-2013

Die Anwendung der ICF im Rahmen des deutschen Sozialrechts

(Zitiervorschlag: Fuchs: Die Anwendung der ICF im Rahmen des deutschen Sozialrechts; Forum C, Beitrag C2-2013 unter www.reha-recht.de; 07.08.2013)

Der Autor beschäftigt sich in diesem Beitrag mit der Anwendung der ICF im Rahmen des deutschen Sozialrechts. Dazu geht er einerseits auf die Feststellung des individuellen funktionsbezogenen Leistungsbedarfs und andererseits auf die Anforderungen aus dem Kontext des deutschen Teilhaberechts ein. Der Autor weist unter anderem darauf hin, dass mit der Orientierung des SGB IX an der ICF für die Feststellung des individuellen Leistungsbedarfs ein einheitlicher, trägerübergreifender Maßstab vorgegeben wurde. Dieser Maßstab soll im gegliederten deutschen Sozialleistungssystem divergierende, trägerspezifische Auslegungs- und Anwendungsformen ausschließen.


Stichwörter:

ICF, SGB IX, Teilhabeplan, Behinderung, Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, Leben in der Gemeinschaft, Berufliche Rehabilitation, Berufliche Teilhabe, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben