30.06.2014 D: Konzepte und Politik Mehrhoff: Diskussionsbeitrag D16-2014

Behindertenrechtskonvention in der sozialen Sicherheit – Pflicht oder Kür? (Teil 2)

(Zitiervorschlag: Mehrhoff: Behindertenrechtskonvention in der sozialen Sicherheit – Pflicht oder Kür? (Teil 2); Forum D, Beitrag D16-2014 unter www.reha-recht.de; 30.06.2014)

Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Aktionsplan der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Im zweiten Teil beschreibt der Autor Erkenntnisse zur Umsetzung des Aktionsplans, die sich bereits während der Laufzeit herausgestellt haben. Als Konsequenz daraus zeigt er Akzente auf, wie z. B. die Vernetzung verschiedener Akteure in der Rehabilitation, betriebliche Gesundheitsförderung und die globale Perspektive.

Dieser Beitrag wurde bereits in der Zeitschrift „Soziale Sicherheit – Fachzeitschrift der österreichischen Sozialversicherung“, Ausgabe 2/2014, S. 82–87 veröffentlicht und schließt an den im Diskussionsforum erschienenen Beitrag D15-2014 an.


Stichwörter:

Aktionsplan, Unfallversicherung, ICF, Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben