18.02.2013 D: Konzepte und Politik Anton: Diskussionsbeitrag D4-2013

Die Rückkehr an den Arbeitsplatz optimal vorbereiten und begleiten durch Soziale Arbeit in der medizinischen berufsorientierten Rehabilitation

(Zitiervorschlag: Anton: Die Rückkehr an den Arbeitsplatz optimal vorbereiten und begleiten durch Soziale Arbeit in der medizinischen berufsorientierten Rehabilitation; Forum D, Beitrag D4-2013 unter www.reha-recht.de; 18.02.2013)

Die Autorin beleuchtet die Aufgabe der Sozialen Arbeit beim Betrieblichen Eingliederungsmanagement und der Stufenweisen Wiedereingliederung. Sie kommt dabei zu dem Ergebnis, dass eine dauerhafte berufliche Wiedereingliederung in vielen Fällen nur dann gelingen kann, wenn die Kontinuität der Betreuung durch ein multiprofessionelles Team sichergestellt ist und bei der Aufstellung und der Durchführung des Rehabilitationskonzepts die individuelle Lebens- und Krankheitssituation des jeweiligen Rehabilitanden berücksichtigt wird.

 


Stichwörter:

Stufenweise Wiedereingliederung (StW), Begleitung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements, BEM, Soziale Arbeit, ICF, Medizinische Rehabilitation


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben