04.07.2016 Verwaltung, Verbände, Organisationen

Anmeldung zum 10. Deutschen REHA-Rechtstag läuft

Die Anmeldung für den 10. Deutschen REHA-Rechtstag am 5. Oktober 2016 in Berlin hat begonnen. Im Mittelpunkt der Tagung stehen unter anderem die Diskussion um das neue Bundesteilhabegesetz und offene Fragen bei der Beschaffung von Reha-Leistungen nach der Reform des Vergaberechts.

Beim REHA-Rechtstag treffen sich leitende und juristische Mitarbeiter aus Unternehmen und Verbänden der Reha-Leistungserbringer mit den Leistungsträgern, Anwälten und anderen Personen, die beruflich mit dem Recht der Rehabilitation befasst sind.

Themen:

  • Von der Eingliederungshilfe zu einem modernen Teilhaberecht: Der Entwurf des Bundesteilhabegesetzes
  • Einkommens- und Vermögensanrechnung in der Rehabilitation
  • Vergütung und Belegung in Reha-Einrichtungen durch die gesetzlichen Krankenkassen ·         Rechtsfragen der medizinischen Begutachtung
  • Bundesteilhabegesetz: Diskussion des Entwurfs
  • Offenes Zulassungssystem oder selektives Kontrahieren? - Beschaffung von Reha-Leistungen nach dem Vergaberechtsmodernisierungsgesetz Gesetz zur Korruptionsbekämpfung im Gesundheitswesen

Das vollständige Programm finden Sie unter folgendem Link:

Zum Programm

Der REHA-Rechtstag wird von der DeutscheAnwaltAkademie in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für medizinische Rehabilitation (DEGEMED) und der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) veranstaltet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite der DeutscheAnwaltAkademie

Zur Anmeldung

(Quellen: Deutsche Vereinigung für Rehabilitation, DeutscheAnwaltAkademie)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben