18.12.2015 Betriebe und Interessenvertretungen

App informiert über Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung

Die Smartphone-App "Inklusion und Beschäftigung" stellt insbesondere Arbeitgebern und Personalentscheidern Informationen zur Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung von behinderten Menschen mobil zur Verfügung. Entwickelt wurde sie von der Handwerkskammer Düsseldorf und der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg im Rahmen des Projektes "Wissenstransfer Inklusion".

In 62 Fragen und Antworten soll die App speziell Arbeitgebern, aber auch anderen Interessierten einen Überblick über die Thematik verschaffen.

Sie gliedert sich in die Themenblöcke

  • Allgemeines
  • Leistungen zur Teilhabe
  • Einstellung
  • Ausbildung
  • Beschäftigung
  • Nachteilsausgleich bei Prüfungen

Zusätzlich bietet die App eine Linksammlung zum Thema Inklusion und eine Liste aller Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in den Kammern in Nordrhein-Westfalen, die Unternehmen bei der Beschäftigung und Ausbildung von Menschen mit Behinderung beraten.

Ebenfalls integriert ist der Film "Zusammenarbeit", der Menschen mit und ohne Behinderung bei ihrer täglichen Arbeit begleitet und zeigt, dass es einfache Mittel sein können, die eine gelungene Zusammenarbeit ermöglichen.

Die App ist für alle mobilen Geräte kostenlos erhältlich.

(Quelle: Westdeutscher Handwerkskammertag)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben