06.12.2021 Verwaltung, Verbände, Organisationen

Diskussionen und Vorträge zum Welttag der Menschen mit Behinderungen als Aufzeichnung

Der Deutsche Behindertenrat hat am 3. Dezember 2021 zu einer Veranstaltung anlässlich des Welttags der Menschen mit Behinderungen eingeladen. Unter dem Motto „Inklusion und Teilhabe – (k)eine Utopie?“ drehte sich alles um die großen Themen Barrierefreiheit und Diskriminierungsschutz.

Wo steht Deutschland aktuell? In welchen Bereichen hakt es? Und was muss sich in der kommenden Legislaturperiode ändern? Antworten und Denkanstöße zu diesen Fragen gaben die Teilnehmenden der Welttagsveranstaltung in Wortbeiträgen und Diskussionsrunden und brachten ihre Forderungen an die Politik zum Ausdruck.

Aus dem Programm (Auszug):

Begrüßung durch Hannelore Loskill, Sprecherratsvorsitzende des Deutschen Behindertenrats ( DBR ) und Johannes Sturm, Dienststellenleiter der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund.

Grußwort zum Welttag der Menschen mit Behinderungen von Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen.

Teil oder nicht Teil? Inklusion in Gegenwart und Zukunft – Diskussionsrunde über diskriminierungsfreie Teilhabe, die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und die zentralen Pfeiler der zukünftigen Behindertenpolitik.

  • Dr. Martin Danner, Koordinator des DBR -Arbeitsausschusses
  • Prof. Dr. jur. Felix Welti, Professor für Sozial- und Gesundheitsrecht, Recht der Rehabilitation und Behinderung an der Universität Kassel
  • Dr. Leander Palleit, Leiter der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention am Deutschen Institut für Menschenrechte
  • Dr. Annette Tabbara, Leiterin der Abteilung für die Teilhabe und Belange von Menschen mit Behinderungen, Soziale Entschädigung und Sozialhilfe im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Digitale Kommunikation: Unter Ausschluss von Menschen mit Behinderungen?

Ein Gespräch mit:

  • Christiane Möller, Rechtsreferentin Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband
  • Prof. Dr.-Ing. Christian Bühler, Sprecher des Forschungsclusters „Technology, Inclusion, Participation“, Professor für Rehabilitationstechnik an der Technischen Universität Dortmund

Du kommst hier nicht rein – Berichte aus dem Lebensalltag von Menschen mit Behinderungen.
Menschen mit Behinderungen berichten von Barrieren in den Bereichen Gesundheit, Mobilität, Bildung und Arbeit, die ihnen eine gleichberechtigte Teilhabe erschweren oder unmöglich machen.

Wege aus der Diskriminierung: Behindertenpolitik in der 20. Legislaturperiode –Podiumsdiskussion über die Ziele, Aufgaben und Herausforderungen in der Behindertenpolitik 2021–2025.

  • Hannelore Loskill, Bundesvorsitzende der BAG SELBSTHILFE und DBR -Sprecherratsvorsitzende
  • Adolf Bauer, Präsident des Sozialverbands Deutschlands (SoVD) und Mitglied des DBR -Sprecherrats
  • Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbandes VdK und Mitglied des DBR -Sprecherrats
  • Horst Frehe, Mitglied des DBR -Sprecherrats
  • Angelika Glöckner, Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung der SPD
  • Corinna Rüffer, Sprecherin für Behindertenpolitik von Bündnis 90/Die Grünen
  • Jens Beeck, teilhabepolitischer Sprecher der FDP

Die Veranstaltung kann abgerufen werden über den YouTube-Kanal der BAG SELBSTHILFE:
www.youtube.com/BAGSELBSTHILFEeV

(Quelle: Deutscher Behindertenrat)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.