29.05.2018 Politik

Europäisches Parlament befasst sich mit dem Thema Rückkehr ins Erwerbsleben

Der Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten des Europäischen Parlaments hat einen Berichtsentwurf über „Möglichkeiten der Wiedereingliederung von Arbeitnehmern in hochwertige Beschäftigung nach einer Verletzung oder Erkrankung“ (2017/2277(INI)) vorgelegt.

Angesichts einer wachsenden Anzahl älterer Erwerbstätiger und der Erwägung, dass mit zunehmendem Alter das Risiko chronischer psychischer und physischer Beeinträchtigungen, Erkrankungen und Probleme zunimmt, geht der Bericht ausführlich auf Vorbeugung und Frühintervention, Rückkehr in das Erwerbsleben und den Einstellungswandel in Bezug auf die Wiedereingliederung von Arbeitnehmern ein.

Die Wiedereingliederung der Betroffenen in das Arbeitsleben gestalte sich aus Sicht von Unternehmen oft sehr kompliziert hinsichtlich der finanziellen Aspekte sowie auch durch das notwendige einschlägige Fachwissen. Dies sei gerade für kleinere Unternehmen oft besonders schwierig. Mit externer fachlicher und finanzieller Unterstützung könnten Arbeitgeber bei Wiedereingliederungsmaßnahmen unterstützt werden. Eine gezielte finanzielle Förderung mit EU-Mitteln könnte eine entscheidende Rolle spielen, um diesen Wandel zu fördern.

Der Bericht fordert die EU unter anderem dazu auf, eine bessere Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure zu fördern sowie auf einen gesellschaftlichen Kulturwandel im Umgang mit betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern hinzuwirken. Die Rückkehr in das Erwerbsleben wird dabei nicht nur in einen Zusammenhang mit der Selbstverwirklichung und Unabhängigkeit der Betroffenen gestellt, sondern auch mit positiven wirtschaftlichen Auswirkungen für die Gesellschaft und einer geringeren Belastung der Sozialsysteme.

Wie die Zeitschrift für europäisches Sozial- und Arbeitsrecht ZESAR in ihren Nachrichten zur EU-Agenda (https://www.zesardigital.de/ZESAR.05.2018.193) berichtet, wird erwartet, dass die Ausschussmitglieder in einer der nächsten Sitzungen über den Entwurf abstimmen.

Entwurf eines Berichtes über Möglichkeiten der Wiedereingliederung von Arbeitnehmern in hochwertige Beschäftigung nach einer Verletzung oder Erkrankung; 2017/2277(INI)

Procedure File 2017/2277 (INI): Pathways for the reintegration of workers recovering from injury and illness into quality employment

(Quelle: ZESAR, Europäisches Parlament)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben