14.09.2015 Betriebe und Interessenvertretungen

Forderungen der IG Metall an ein Bundesteilhabegesetz

In einer Sonderausgabe von „Teilhabepraxis aktuell“ hat die Gewerkschaft IG Metall ihre wichtigsten Anforderungen an ein Bundesteilhabegesetz zusammengefasst.

Ziel müsse ein modernes Recht sein, das Menschen mit Behinderung alle Möglichkeiten zur Teilhabe bietet und die Integration in die Arbeitswelt umfänglich ermöglicht, heißt es in dem Newsletter.

Neben der Reform der Eingliederungshilfe seien weitere Reformen notwendig. Dazu gehöre ein Kulturwandel mit einer höheren Einstellungsbereitschaft der Unternehmen, gepaart mit strengeren gesetzlichen Vorgaben und einer höheren Ausgleichsabgabe.

(Quelle: Gewerkschaft IG Metall)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben