30.09.2015 Sonstige Veröffentlichungen

Gutachten zur Teilhabe von Menschen mit wesentlichen Behinderungen am Arbeitsmarkt veröffentlicht

Im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) hat Dr. Hans-Günther Ritz ein Gutachten zur Teilhabe von Menschen mit wesentlichen Behinderungen am Arbeitsmarkt erstellt. Das 84 Seiten starke Dokument kann als PDF-Dokument auf der Website der Friedrich-Ebert-Stiftung heruntergeladen werden.

Der Autor entwickelt im Rahmen der Expertise verschiedene diskussionswürdige Vorschläge für eine stärker inklusiv orientierte Förderung der Teilhabe am Arbeitsmarkt. Betrachtet wird insbesondere aber nicht ausschließlich der Personenkreis, der Eingliederungshilfeleistungen nach dem SGB XII erhält.  Neben der Abschaffung der Beitragsaufstockung zur Rentenversicherung für Beschäftigte in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) werden beispielsweise die Erhöhung des Arbeitsförderungsgeldes, Minijobs als Weg zur niedrigschwelligen Teilhabe für bestimmte Zielgruppen sowie die Gewährung von Prämien an Arbeitgeber für pauschale Mehraufwendungen infolge einer Beschäftigung von Budget-Arbeitnehmern thematisiert.

Ritz, Hans-Günther

Teilhabe von Menschen mit wesentlichen Behinderungen am Arbeitsmarkt : Gutachten im Auftrag der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung / Hans-Günther Ritz. - Bonn, 2015. - 79 S. = 630 KB, PDF-File. - (WISO-Diskurs). - ( Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung)

Electronic ed.: Bonn : FES, 2015

ISBN 978-3-95861-239-6

Das Gutachten gibt es zum Download auf der Website der FES unter folgendem Link:

http://library.fes.de/pdf-files/wiso/11637.pdf

Die Expertise gibt es demnächst auch in gedruckter Form kostenlos bei der Friedrich-Ebert-Stiftung zu bestellen.

Kontakt:

Margit Durch
Telefon: 0228/ 883 8306
Fax: 0228/ 883 9202

Margit.Durch(at)fes.de

(Quelle: Friedrich-Ebert-Stiftung)

 

 


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben