22.10.2011 Politik

Öffentliche Anhörung zum Nationalen Aktionsplan und zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention am 17. Oktober 2011

Am 17. Oktober 2011 fand im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestags die öffentliche Anhörung von Sachverständigen zum Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention statt.

Als Sachverständige nahmen teil:

  • Dr. Valentin Aichele (Deutsches Institut für Menschenrechte e. V.)
  • Dr. Sigrid Arnade
  • Prof. Dr. Reinhard Burtscher
  • Dr. Martin Danner (Deutscher Behindertenrat c/o Weibernetz e. V.)
  • Prof. Dr. Theresia Degener
  • Jürgen Dürrschmidt
  • Prof. Franz Josef Düwell
  • Dr. Franz Fink (Deutscher Caritasverband)
  • Karl Finke
  • Petra Hilbert
  • Dr. Thomas Kahlisch
  • Dr. Anna Robra (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände)
  • Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann (Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V.)
  • Claudia Tietz
  • Nina Waskowski (Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen e. V.)
  • Prof. Dr. Felix Welti

Details zur Anhörung finden sich auf der Webseite des Deutschen Bundestags unter folgendem Link: Anhörung NAP und Umsetzung UN-BRK am 17.10.2011

Zum Sitzungsprotokoll: Wortprotokoll der 76. Sitzung des Ausschuss für Arbeit und Soziales (Protokoll 17/76)

(Quelle: Deutscher Bundestag)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben