06.08.2019 Verwaltung, Verbände, Organisationen

Orientierungshilfe zur Schulbegleitung

Der Deutsche Städtetag hat gemeinsam mit dem Deutschen Landkreistag und der Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Sozialhilfeträger (BAGüS) eine "Orientierungshilfe zur Schulbegleitung unter besonderer Berücksichtigung der Bildung von Schulbegleiterpools" herausgegeben.

Inklusion hat zum Ziel, allen Menschen die uneingeschränkte Teilnahme an allen Aktivitäten möglich zu machen. Dies betrifft auch den Bereich Bildung. Nach Artikel 24 UN-Behindertenrechtskonvention haben die Schulen dafür Sorge zu tragen, dass alle Schülerinnen und Schüler – unabhängig von ihren Fähigkeiten – am Unterricht teilnehmen können. Dabei ist sicherzustellen, dass behinderte Menschen nicht aufgrund einer Behinderung vom allgemeinen Bildungssystem ausgeschlossen werden. Doch immer wieder stößt dieses Ziel in Fragen der Finanzierung an Grenzen. Hier setzt auch die neue Orientierungshilfe an.

Derzeit werde die Beschulung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen sichergestellt, in dem überwiegend auf die von der Eingliederungshilfe oder der Jugendhilfe finanzierte Schulbegleitung zurückgegriffen wird, erläutert die Publikation einleitend. Dies betreffe Regel- und Förderschulen. Sowohl für die Schulen als auch für die beteiligten Kinder und Jugendlichen sei diese Situation problematisch.

Ziel muss es aus Sicht der Herausgebenden der Broschüre sein, Schulen so auszustatten und zu organisieren, dass Schülerinnen und Schüler unabhängig von ihrem Hilfebedarf ihr Bildungsziel erreichen können. Die Autor*innen setzen dabei auf die Einrichtung von sog. Schulbegleiterpools. Dieses Modell bewegt sich außerhalb des individuellen Sozialleistungsrechts. Die Erbringung soll im Wege einer öffentlich finanzierten Leistung erfolgen, die möglichst die Bedarfe der Schüler mit Behinderungen deckt. Eingliederungshilfe und Jugendhilfe sollten allenfalls noch in Ausnahmefällen notwendig sein. Die Thematik der Jugendhilfe für Kinder und Jugendliche mit seelischer Behinderung wird zwar erwähnt, aber nicht ausführlich diskutiert.

Die Orientierungshilfe wurde von der Mitgliederversammlung der BAGüS erarbeitet und steht auf der Webseite des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe zum kostenfreien Download bereit.

Orientierungshilfe zur Schulbegleitung unter besonderer Berücksichtigung der Bildung von Schulbegleiterpools (PDF/140 KB)

(Quelle: Deutscher Städtetag; Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Sozialhilfeträger)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben