30.03.2016 Betriebe und Interessenvertretungen

Verdi-Tagungsdokumentation: „Teilhabe junger Menschen mit Behinderung an der beruflichen Ausbildung“

Am 4. November 2015 veranstaltete die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi eine Fachtagung zum Thema „Teilhabe junger Menschen mit Behinderung an der beruflichen Ausbildung - Wie kann Inklusion gelingen?“. Die Tagungsdokumentation ist nun veröffentlicht worden.

Ziel der Veranstaltung war aufzuzeigen, mit welchen Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten eine inklusive Berufsausbildung ermöglicht werden kann und wie Berufsbildungspolitik, Wissenschaft und betriebliche Praxis Hand in Hand die inklusive Berufsbildung gestalten und weiterentwickeln können.

Nach Angaben der Gewerkschaft haben in den letzten fünf Jahren nur ein Viertel der ausbildungsberechtigten Unternehmen Erfahrungen mit Jugendlichen mit Behinderung gemacht. Ursache seien Informationsdefizite bei den Betrieben und Dienststellen über staatliche Unterstützungsangebote. Auch wenn es bereits gute Beispiele betrieblicher Ausbildung schwerbehinderter junger Menschen gebe, sei der Handlungsbedarf noch sehr groß, so Verdi. Im Hinblick auf die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) sei es zwingend notwendig, dass sich die Unternehmen gegenüber der Ausbildung behinderter Jugendlicher stärker öffnen, engagieren und mehr reguläre Ausbildungsplätze für junge Menschen mit Behinderungen anbieten.

Die Redebeiträge, Präsentationen und Fotos der Veranstaltung können auf der Website von Verdi angesehen und heruntergeladen werden: Zur Tagungsdokumentation

(Quelle: Verdi)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben