29.11.2018 Verwaltung, Verbände, Organisationen

Wegweiser zu Leistungen der beruflichen und sozialen Teilhabe für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e. V. (DGPPN) hat ihren Teilhabekompass I zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen aktualisiert und ergänzt: Seit August 2018 gibt es den Wegweiser auch zum Thema soziale Teilhabe.

Welche beruflichen und sozialen Teilhabemöglichkeiten gibt es in Deutschland? Teilhabekompass I (berufliche Teilhabe) und Teilhabekompass II (soziale/gesellschaftliche Teilhabe) informieren als Doppelpack darüber, wie insbesondere für Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen die individuelle und gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gesellschaft gelingen kann. Als Wegweiser durch die verschiedenen Hilfsangebote geben sie einen kompakten Überblick über Leistungen und Leistungsanbieter von beruflicher bzw. sozialer Teilhabe inklusive der gesetzlichen Grundlagen.

Weitere Informationen

www.teilhabekompass.de

(Quelle: Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde) 


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben