01.04.2007 C: Sozialmedizin und Begutachtung Gagel, Schian, M.: Diskussionsbeitrag 02 | 2007

Funktionsweise und Bedeutung der Begutachtung mit ERGOS in der Rentenversicherung

(Zitiervorschlag: Gagel, Schian, M. „Funktionsweise und Bedeutung der Begutachtung mit ERGOS in der Rentenversicherung“ in Diskussionsforum C, Beitrag 2/2006 auf www.reha-recht.de)

In diesem Beitrag befassen wir uns mit den Vorzügen der ERGOS-basierten Begutachtung bei der Beurteilung der Frage der Erwerbsminderung. Die grundlegenden Anforderungen an die sozialmedizinische Leistungsbeurteilung werden dargestellt, die hinlänglich bekannten Probleme herkömmlicher Gutachten hinsichtlich der Nachvollziehbarkeit und der häufig intransparenten Beurteilungsgrundlagen herausgearbeitet. Nach einer kurzen Vorstellung des ERGOS-Systems folgt eine detaillierte Schilderung der sich im Hinblick auf die genannten Anforderungen an Probleme der sozialmedizinischen Beurteilung ergebenden deutlichen Vorteile der ERGOS-basierten Begutachtung, die zwar nicht alle, aber wesentliche Hürden überwinden kann.

Leitet Herunterladen der Datei einBeitrag 2/2007 (PDF-Datei, 41 KB)


Stichwörter:

Sozialmedizinische Begutachtung, Begutachtung, Rentengewährung, Leistungsfähigkeit


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben