Prof. Dr. phil. Gudrun Wansing

Professorin für Rehabilitationssoziologie und berufliche Rehabilitation an der Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Rehabilitationswissenschaften

Werdegang

Gudrun Wansing studierte Erziehungswissenschaft (Soziologie, Psychologie) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie an der Universität zu Köln. 2004 promovierte sie an der Technischen Universität Dortmund an der Fakultät für Rehabilitationswissenschaften im Fachgebiet Rehabilitationssoziologie zum Thema: "Teilhabe an der Gesellschaft. Inklusionsbedingungen und Exklusionsrisiken für Menschen mit Behinderung im Wohlfahrtsstaat." Seit August 2010 ist Gudrun Wansing Professorin für Behinderung und Inklusion an der Universität Kassel, Fachbereich Humanwissenschaften, Institut für Sozialwesen. Zum 1. September 2017 folgte Prof. Wansing dem Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin als Leiterin des Fachgebiets Rehabilitationssoziologie  und berufliche Rehabilitation am Institut für Rehabilitationswissenschaften (Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät).

Themen, Projekte und Herausgeberschaft

  • Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind sozialwissenschaftliche Theorien und Konzepte von Inklusion, Exklusion, Behinderung und Teilhabe; Behinderung und Migration; Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen (Teilhabeforschung); Konzepte der Prävention, Rehabilitation und Sozialen Arbeit bei Behinderung sowie die Steuerung der Rehabilitation und Teilhabe (Persönliches Budget, Teilhabeplanung, Wirkungsorientierte Qualitätssicherung).
  • Vorträge und Publikationen zu Arbeits- und Forschungsschwerpunkten wie Inklusion und Teilhabe, selbstbestimmte Lebensführung, unabhängige Beratung, Behinderung und Migration, Persönliches Budget, Teilhabebedarfe.
  • Gudrun Wansing ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e. V., der Sektion Soziale Probleme und soziale Kontrolle in der DGS, im Gemeinsamen Forschungsausschuss der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften und der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation. Im Wissenschaftlichen Beirat zum Bericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Behinderung wirkte sie als berufenes Mitglied an der Erstellung der Teilhabeberichte 2013 und 2017 mit. Gudrun Wansing ist zudem seit 2011 Sprecherin der AG Teilhabeforschung im Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS) der Hochschule Fulda und der Universität Kassel.
  • Seit 2016 ist Wansing Mitherausgeberin des Diskussionsforums www.reha-recht.de.

Link

Weitere Informationen zu Lebenslauf, Veröffentlichungen und Vorträgen auf der Webseite der Humboldt-Universität zu Berlin

Kontakt

Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht
E-Mail:info@reha-recht.de

Ansprechpartnerinnen und -partner

Trägerin: Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)
Maaßstraße 26
69123 Heidelberg
Tel.: 06221 / 187 901-0
Fax: 06221 / 166 009
E-Mail:info@dvfr.de
Internet: www.dvfr.de