Beobachtung, Analyse und Kommentierung

Mit dem neuen Kooperationsprojekt "Partizipatives Monitoring der aktuellen Entwicklung des Rehabilitations- und Teilhaberechts" unterstützt die DVfR den aktuellen Reformprozess des Rehabilitations- und Teilhaberechts auf zivilgesellschaftlicher Ebene.

Das Monitoring konzentriert sich auf den Schwerpunkt Teilhabe am Arbeitsleben und begleitet

  • die Vorbereitung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) und die Reform des SGB IX,
  • ihre Implementierung in das Verwaltungshandeln und die Rehabilitationspraxis,
  • die Wirkungen neuer bzw. weiterbestehender Regelungen in der Praxis.

An dem Projekt wirken Expertinnen und Experten aus Rechts- und Sozialwissenschaften, Sozialmedizin/Begutachtung, Psychologie und Rehabilitationsmedizin mit.


Aktuelles

Ab sofort Anmeldung möglich: Fachtagung "Partizipation und Beratung im Teilhaberecht"

Freitag, 9. September 2016, 10 bis 17 Uhr
Universität Kassel, Universitätsplatz 12, 34127 Kassel (Science Park)

Weitere Details zum Programm und zur Anmeldung

Pressemitteilung "Monitoringprojekt lädt ein zur Fachtagung 'Partizipation und Beratung im Teilhaberecht'" (Juni 2016)


Projektstart

In der folgenden Pressemitteilung finden Sie eine ausführlichere Beschreibung des Projekts "Partizipatives Monitoring der aktuellen Entwicklung des Rehabilitations- und Teilhaberechts" sowie Hinweise zu den Kooperationspartnern:

Monitoring-Projekt der DVfR zur Reform des Reha- und Teilhaberechts: Bundesteilhabegesetz wird Schwerpunkt auf www.reha-recht.de (September 2015)


Projektergebnisse

Die Projektergebnisse werden regelmäßig in Form von interdisziplinären Fachbeiträgen veröffentlicht. Zu Schwerpunktthemen werden Online-Diskussionen durchgeführt.

Bitte beachten Sie auch unsere Themenseite Bundesteilhabegesetz– hier sind die bisher zum Reformprozess veröffentlichten Fachbeiträge und Informationen zusammengeführt.


Bildwortmarke Gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln des Ausgleichfonds