02.05.2005 B: Arbeitsrecht Gagel: Diskussionsbeitrag 02 | 2005

Regelung des betrieblichen Eingliederungsmanagements durch Betriebsvereinbarung und/oder Integrationsvereinbarung

(Zitiervorschlag: Gagel „Regelung des betrieblichen Eingliederungsmanagements durch Betriebsvereinbarung und/oder Integrationsvereinbarung“ in Diskussionsforum B Beitrag 2/2005 auf www.reha-recht.de)

In diesem Beitrag wird untersucht, auf welche Art und Weise das betriebliche Eingliederungsmanagement auf betrieblicher Ebene sinnvoll gesteuert werden kann. Dies ist sowohl durch eine Integrationsvereinbarung, die seit Einführung des § 83 Abs. 2a SGB IX auch Regelungen für alle Beschäftigten enthalten kann, als auch durch Betriebsvereinbarung (§ 77 BetrVG) möglich. Beide Instrumente bieten für die Betriebspartner und die Beschäftigten Vor- und Nachteile, die ebenso erläutert werden wie die Berührungspunkte zur Mitbestimmung. Insgesamt besteht eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Instrumente einzusetzen und zu kombinieren, um zu einer der jeweiligen betrieblichen Situation angepassten Regelung zu kommen.


Stichwörter:

BEM, Integrationsvereinbarung (Inklusionsvereinbarung), Betriebsvereinbarung, Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates beim BEM, Mitbestimmung


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben