15.06.2006 A: Sozialrecht Gagel: Diskussionsbeitrag 03 | 2006

Ermessensgesichtspunkte bei der Förderung der Weiterbildung wegen fehlenden Berufsabschlusses

(Zitiervorschlag: Gagel „Ermessensgesichtspunkte bei der Förderung der Weiterbildung wegen fehlenden Berufsabschlusses“ in Diskussionsforum A, Beitrag 3/2006 auf www.reha-recht.de)

Das in diesem Beitrag besprochenen Urteil ( LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 02.09.2005 – L 8 AL 4970/04) veranschaulicht die Unsicherheiten in Recht und Praxis bezüglich der Voraussetzungen der Förderung einer Ausbildung bei fehlendem Berufsabschluss. Der Beitrag zeigt auf, welche Gesichtspunkte bei Ausübung des Ermessens seitens der Bundesagentur für Arbeit zu berücksichtigen sind.


Stichwörter:

Bundesagentur für Arbeit (BA), Weiterbildung, Ermessen


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.