01.09.2011 D: Konzepte und Politik Kalina, Lomb, Willig: Diskussionsbeitrag D6-2011

Der Beitrag des Rehabilitationsrechts zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention an den Hochschulen – Tagung der AG Recht und Politik in der DGRW am 7./8. April 2011 in Halle

(Zitiervorschlag: Kalina, Lomb, Willig: Der Beitrag des Rehabilitationsrechts zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention an den Hochschulen – Tagung der AG Recht und Politik in der DGRW am 7./8. April 2011 in Halle; Forum D, Beitrag D6-2011 unter www.reha-recht.de; 02.09.2011)

Die Autoren berichten von der Fachtagung „Der Beitrag des Rehabilitationsrechts zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention an den Hochschulen“, die am 7. und 8. April 2011 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg von der Arbeitsgruppe Recht und Politik der Rehabilitation in der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e. V. (DGRW) ausgerichtet wurde.

Die Autoren fassen die Aussagen der Referenten und den Inhalt der Diskussionen zusammen und kommen zu dem Ergebnis, dass die Situation behinderter Studierender bisher zu Unrecht nicht im Fokus der öffentlichen Diskussion und der wissenschaftlichen Betrachtung gestanden habe. Die UN-Behindertenrechtskonvention biete jedoch einen guten Anlass, Verbesserungen für die Betroffenen zu erreichen.

 


Stichwörter:

Hilfe zum Besuch einer Hochschule, Verfahrensbeschleunigung, GINKO, Studium, Hochschule, Eingliederungshilfe, Sozialhilfeträger, Zuständigkeit, Zuständigkeit nach § 14 SGB IX, Eine Hochschule für alle, Entwurf Teilhabegesetz, Diskriminierung, Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, UN-BRK, Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, Leben in der Gemeinschaft, Berufliche Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Berufliche Teilhabe


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben