Prof. Dr. iur. Felix Welti

Sozial- und Gesundheitsrecht, Recht der Rehabilitation und Behinderung, Universität Kassel, ehrenamtlicher Richter am Bundessozialgericht, ehrenamtliches Mitglied des Landesverfassungsgerichts Schleswig-Holstein

Werdegang

Felix Welti studierte Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg und promovierte dort 1997. Sein Referendariat absolvierte er beim Oberlandesgericht Hamburg bis zur Großen juristischen Staatsprüfung 1998. Als wissenschaftlicher Assistent arbeitete er am Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik in Europa der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und habilitierte dann 2005 mit der Schrift "Behinderung und Rehabilitation im sozialen Rechtsstaat". Danach lehrte Welti in Frankfurt am Main und Oldenburg. Von 2007 bis 2010 war er Professor für Sozialrecht und Verwaltungsrecht an der Hochschule Neubrandenburg, Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management. Zum 1.09.2010 wurde Welti als Professor an die Universität Kassel berufen.

Themen, Projekte und Herausgeberschaft

  • Schwerpunkte sind das Sozial- und Gesundheitsrecht, Sozialpolitik, das Recht behinderter Menschen, das Rehabilitations- und Teilhaberecht, die Anwendung der UN-Behindertenrechtskonvention sowie das Öffentliche Recht und Europarecht.
  •  Im Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS) der Hochschule Fulda und der Universität Kassel beteiligt sich Welti an den Arbeitsgruppen „Teilhabeforschung“, „Gesundheit und Pflege, „Soziale Menschenrechte“ und „Sozialgerichtsforschung“.
  • In Gutachten, Publikationen und Vorträge untersucht Welti das Recht behinderter Menschen innerhalb des Gebiets der Rechtswissenschaft und in Kooperation mit anderen Disziplinen wie Sozialmedizin, Sozial- und Politikwissenschaften, Heil- und Sonderpädagogik.
  • Welti ist Sprecher der Arbeitsgruppe Recht und Politik der Rehabilitation der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW) und stellvertretendes Vorstandsmitglied der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation sowie des gemeinsamen Forschungsausschusses von DVfR und DGRW, der sich für die Entwicklung einer Teilhabeforschung einsetzt.
  • Er ist unter anderem Mitglied in den Beiräten der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung des Deutschen Studentenwerks und  des Fachausschusses Rehabilitation und Teilhabe beim Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge.
  • Felix Welti ist seit 2006 Mitherausgeber des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht und seit 2010 dessen geschäftsführender Herausgeber. Er gehört seit 2014 außerdem zum Herausgeberkreis der Zeitschrift „Recht & Praxis der Rehabilitation“ (RP-Reha).

Links

Weitere Informationen zur Vita

Publikationsverzeichnis

Kontakt

Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht
E-Mail:info@reha-recht.de

Ansprechpartnerinnen und -partner

Trägerin: Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)
Maaßstraße 26
69123 Heidelberg
Tel.: 06221 / 187 901-0
Fax: 06221 / 166 009
E-Mail:info@dvfr.de
Internet: www.dvfr.de