01.12.2015 Sonstige Veröffentlichungen

Sammelband zum Thema „Inklusive Hochschule“ erschienen

Der Sammelband "Inklusive Hochschule. Neue Perspektiven für Praxis und Forschung" ist im November 2015 in der Buchreihe „Diversity und Hochschule“ erschienen. Der Sammelband vermittelt Kenntnisse zur aktuellen Situation von Hochschulmitgliedern mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, zeigt Handlungsansätze zu Inklusion und Disability Mainstreaming in der Hochschule auf und macht auf Forschungslücken aufmerksam.

Die 2009 in Kraft getretene UN-Behindertenrechtskonvention macht Inklusion zur Kernaufgabe aller Hochschulen. Diese haben ihre Angebote so zu gestalten, dass Menschen mit Behinderungen ohne Diskriminierung an der Hochschulbildung teilhaben können. Inklusion richtet sich an alle Hochschulmitglieder ausnahmslos und erfordert eine Änderung bisheriger Denk- und Verhaltensschemata.

Die Autorinnen und Autoren der Beiträge arbeiten an verschiedenen Hochschulen und Forschungsinstituten und eröffnen durch ihre unterschiedliche disziplinäre Verortung sowie unterschiedliche Arbeits- und Erfahrungskontexte eine umfassende Perspektive auf das Thema. Auf diese Weise gelingt es, mit dem Band einen Querschnitt der Forschung und Praxis zu Behinderung und Hochschule zu präsentieren.

Der Band wird von Prof. Dr. Uta Klein herausgegeben und ist in Zusammenarbeit mit der Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks entstanden.

Uta Klein (Hrsg.)
Inklusive Hochschule. Neue Perspektiven für Praxis und Forschung
Reihe: Diversity und Hochschule, hrsg. von U. Klein und D. Heitzmann
2016, 272 Seiten broschiert
Preis: € 34,95
ISBN 978-3-7799-3340-3

(Quelle: Verlagsgruppe Beltz)


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben